Logo FC Roehlingen

FC Röhlingen 1948 e.V.

© FC Röhlingen
1948 e.V.

Die Web-Site wird unterhalten mit freundlicher Unterstützung von:


www.iberia-logistik.de


www.uhl-windkraft.de

A- Jugend

Unsere A-Jugend spielte in dieser Saison in der Leistungsstaffel. Nach dem knappen Verpassen des Aufstiegs in der vergangenen Saison wurde in dieser Saison gleich vom Start weg konzentriert gespielt und der Grundstein für den Erfolg gelegt. Es wurden zum Teil  sehr deutliche Siege eingefahren. Nach dem letzten Spieltag stand fest, das die Mannschaft den Aufstieg geschafft hat und so konnte ausgiebig die Meisterschaft gefeiert werden. Somit wird die A-Jugend in der kommenden Saison in der Bezirksliga spielen. So hoch hat noch nie eine A-Jugend des FC Röhlingen gespielt. Außerdem ist es im Bezirk eher selten, das eine Mannschaft aus einem eher „ Ländlichen Verein „ in der Bezirksliga spielt. Gerade deshalb ist so Erfolg um so mehr zu schätzen. Hier ist der FC Röhlingen etwas Besonderes. Aber ohne die Gastspieler des SV Pfahlheim wäre dies nicht möglich gewesen. Die Mannschaft wurde wiederum von Jürgen Gold, Franz Grundler und Peter Grundler trainiert.

B - Jugend

Die B-Jugend spielte in dieser Saison nun zum zweitenmal in der Bezirksliga. Diese Jugend wurde vom SV Pfahlheim selbstständig trainiert und betreut. Durch den Wechsel mehrerer Leistungsträgern zur A-Jugend  war hier von vorneherein klar, das es diese Saison schwer werden würde den Klassenerhalt zu sichern. Durch den lobenswerten Optimismus der Trainer und Spieler wollte man es trotzdem  angehen. Es konnte während der gesamten Saison keine konstante Spielleistung gezeigt werden. Es waren oft sehr gute Spiele dabei aber das letzte Tüpfelchen fehlte dann doch. Dazu kam, das der Mannschaft vom grünen Tisch weg,  mehrere Punkte abgezogen wurden, und so mußte der Abstieg hingenommen werden. Es war eh geplant in der kommenden Saison nicht mehr Bezirksliga zu spielen aber man wollte doch lieber freiwillig darauf verzichten. Auch hier wurde der Kader durch Spieler des SV Pfahlheim erheblich verstärkt.

Roland Vetter, Jürgen Mack und Hans Feil trainierten die Mannschaft in dieser Saison.

C - Jugend

In der Saison  2001/2002 galt es unter anderem die Spieler der letzten C-Jugend wieder stärker zu motivieren und gemeinsam mit den „Neuen „ eine spielstarke Mannschaft aufzubauen. Doch hatten mehrere Spieler oftmals angeblich „Wichtigeres „ vor als zu trainieren und so konnten die Trainer ihr Wissen und Erfahrung gar nicht weitergeben. Es wäre mit Sicherheit mehr drin gewesen, wenn alle an einem Strang gezogen hätten.

So erreichte die Mannschaft den 6. Tabellenplatz. Die Trainer Hannes Steiner, Paul Rup , Eberhard Vaas und Vitus Bühler mußten oft sehr viel reden damit  am Wochenende überhaupt eine Mannschaft spielen konnte. Deshalb muß zukünftig auf eine ausreichende Stärke des Kaders geachtet werden. 

D- Jugend

Zum erstenmal wurde in der D- Jugend nicht mit einer 11er Mannschaft gespielt, sondern aus Mangel an Spielern mit einer 7er Mannschaft. Diese Spielweise fordert von den Spielern sehr viel Laufvermögen, da das Spielfeld im Verhältnis zu der Anzahl Feldspieler deutlich größer ist als bei einer 11er Mannschaft. Der Vorteil liegt nur darin, das die Umstellung von der E-Jugend zur D-Jugend nicht ganz so gravierend ist als gewöhnlich. Nach einer guten Vorrunde konnte die Rückrunde nicht so optimal gespielt werden weil bei keinem Spiel dieselbe Mannschaft antreten konnte. Ziel für diese Saison war es, immer  den Möglichkeiten nach, eine gute Leistung abzuliefern welches auch erreicht wurde. Die Mannschaft gab immer ihr Bestes und gab nie auf. Dies muß man hoch anrechnen und so wurde der 6. Platz erreicht. Auch war die Mannschaft oftmals alleine mit dem Trainer auf dem Sportplatz und die Motivation und Ansporn durch die Eltern am Spielfeldrand fehlte. Das finde ich für die Spieler schade und hoffe das sich das ändert. Trainiert und betreut wurde die Mannschaft von Klaus Seidl.

E -Jugend

In dieser Saison konnten wieder 2 Mannschaften gemeldet werden. Nach einer Qualifikationsrunde im Herbst wurde die eigentliche Spielrunde  im Frühjahr ausgetragen. Hier setzte sich die  E I klar gegenüber den anderen Vereinen durch und wurde verdient Staffelsieger. Die E II landete nach der Runde auf dem 6. Platz. Hier spielten vornehmlich die Jüngeren des Jahrgangs und mußten sich erst an die Spielstärke einer E-Jugend gewöhnen. Trainiert wurden die Mannschaften von Eberhard Kosic, Hubert Kettner, Hans Dieter Schlotter.

F- Jugend

Wie schon im letzten Jahr kurz angesprochen, konnten wir hier seit langem nur mit einer Mannschaft starten. Das Fehlen der Spieler des Jahrgangs 94 macht sich deutlich sichtbar. Trotzdem spielte die Mannschaft eine sehr gute Runde und konnte sich auf dem 3. Platz behaupten. Auch wäre es hier Gut gewesen, hätte das Trainerteam personel aufgestockt  werden können.

Trainer: Rudi Eckl, Martin May , Tobias Liesch

Mädchen

Die dritte Saison der Mädchenmannschaft verlief relativ durchwachsen. Es war von allem etwas dabei. Doch mehr wie ein 7. Platz war nicht drin. Doch waren die Niederlagen deutlich niedriger als in den Jahren davor. Wenn man bedenkt, das unsere Mädchenmannschaft „ nur “ 60 Tore erhielt, andere Mannschaften 120 und sogar 200 Tore bekamen,war man letztlich doch zufrieden. Leider zogen auch nicht alle Mädchen so mit wie seither und deshalb hatten es die Trainerinnen auch nicht einfach die Mannschaft zu motivieren. Doch ließen sich die Mädchen die Laune nie verderben und hatten trotzdem sehr viel Spaß.

Trainiert wurden die Mädchen von Sandra Gold, Sonja Gloning und Melanie Schlichtherle.

Gesamtüberblick Saison 2001/2002

Der Jugendfußball war im vergangenenJahr wieder durch zahlreiche Aktivitäten geprägt:

  • Teilnahme Tag des Kinderfußballs in Tannhausen
  • Teilnahme Tag des Fußballtalents in Sontheim
  • Trainerschulungen
  • Fahrradtour, Freizeitturnier im Ferienprogramm
  • Teilnahme an den verschiedenen Turnieren mit guten Erfolgen
  • Trainingslager der A und B Jugend
  • Ausrichter WFV Hallenrunde
  • Ausrichter Dezentrale Trainerschulung im Frühjahr 2002
  • Ferienprogramm „ Snacks for Kids „ in der Schulküche Röhlingen
  • Schnuppertraining mit sehr guter Resonanz
  • Anschaffung Trainingsanzüge, Regenjacken , Sporttaschen

Insgesamt spielten in der Saison 90 Jugendliche Fußball. Diese wurden von 20 Jugendtrainern betreut.

Für die Auswärtsspiele wurden in der Saison 01/02 von den Jugendtrainern 9.908 Km gefahren.

Dazu kommen noch ca.1.800 Km die von Eltern übernommen wurden. Diese hohe Km-Leistung kommt von den weiten Auswärtsspielen der A- u. B-Jugend, da im Altkreis Aalen nur sehr wenig Mannschaften in der Leistungsstaffel bzw. Bezirksstaffel spielen, und der gestarteten Mädchenmannschaft

 

A-Jugend Meister der Leistungsstaffel 2002

hinten von li.n.re. Peter Grundler, Staffelleiter Walter Maile, Daniel Wünsch, Christian Bühler, Philip Wedemann, Florian Stelzle, Stefan Abele, Robert Erhardt, Trainer Jürgen Gold, Franz Grundler, Dressponsor Günther Gerold, Abteilungsleiter Patriz Hald. 
vorne, von li. n. re.Christof Schäffler, Simon Schuster, Lukas Rieger, Eduardt Wildt, Stefan Rettenmaier, Joachim Maier, Martin Beerhalter, Andreas Wünsch. Es fehlt Achim Higler

 

E-Jugend Meister 2002

Hintere Reihe stehend v.l.n.r: Trainerteam Dieter Schlotter, Eberhard Kosic, Hubert Kettner
Stehend v.l.n.r: Alexander Maier, Ralph Feil, Johannes Rup, Magnus Müller, Michael Hoffmann,
Philipp Kohnle, Markus Seckler, Nikolai Kosic, Sebastian Erhard
Knieend: Alexander Schlotter.

Abschlußtabellen Jugend 2001/2002

 

Mannschaften

 A-Junioren

hinten von links nach rechts: Jürgen Gold, Franz Grundler, Peter Grundler,  Daniel Wünsch,  Stefan Abele, Robert Erhardt, Andreas Wünsch, Christian Bühler, Christoph Schäffler Joachim Maier 
vorne von links nach rechts: Florian Stelzle, Martin Beerhalter, Achim Higler, Eduard Wildt, Stefan Rettenmaier,  Lukas Rieger, Simon Schuster, Philipp Wedemann

 

 B-Junioren 

Hintere Reihe von links nach rechts: Jugendtrainer Jürgen Mack, Matthias Schimmele, Peter Frosch, Jochen Grabert, Sascha Epacher, Alexander Tolnai.
Mittlere Reihe von Links nach rechts: Philipp Sperka, Alexander Vaas, Florian Bauer, Francisco Binuya, Gabriel Stengel, Jugendtrainer Hans Feil
Knieend von links nach rechts: Peter Gloning, Martin Mayer, Hans Feil

Es fehlt: Jugendtrainer Roland Vetter

 

C-Junioren

Hintere Reihe von links nach rechts: Jugendtrainer Hannes Steiner, Wilhelm Abele, Benedikt Kurz, Heiko Rup, Christian Erhardt, Daniel Hoffmann, Bernd Holzinger
Vordere Reihe von links nach rechts: Jugendtrainer Vitus Bühler, Steffen Vaas, Jochen Krämer, Michel Klimek, Florian Steiner, Marco Bühler Martin Kübler, Jugendtrainer Paul Rup.

Es fehlt: Jugendtrainer Eberhard Vaas.

 

D-Junioren

Hintere Reihe von links nach rechts: Alexander Seidl, Patrick Veile, Daniel Rathgeb, Michael Kling, Philipp Eiberger, Klaus Eiberger
Vordere Reihe von links nach rechts: Frank Rathgeb, Hans Peter Maile, Julian Gruber, Markus Paul, Fabian Seidl, Jugendtrainer und Jugendleiter Klaus Seidl

 

E-Junioren

Hintere Reihe von links nach rechts: Jugendtrainer Eberhard Kosic, Max Hadek, Manuel Rupp, Philipp Kohnle, Markus Seckler, Nikolai Kosic, Johannes Rup, Fabian Holzinger, Jugendtrainer Hubert Kettner
Mittlere Reihe von links nach rechts: Alexander Maier, Michael Hoffmann, Ralph  Feile, Daniel Kettner, Magnus Müller, Sebastian Erhardt, Christian Schlotter.
Knieend von links nach rechts: Jugendtrainer Hans-Dieter Schlotter, Florian Fiedler, Marcel May, Nikolas Spaag, Felix Seckler, Alexander Schlotter, Sebastian Thomer

 

F-Junioren

Stehend hintere Reihe von links nach rechts: Lukas Uhl, Louis Rup, Thilo Vaas, Denis Alic, Martin Kling, Marius Rathgeb, Daniel Thomer

Mittlere Reihe von links nach rechts: Jugendtrainer Rudi Eckl, Heiko Herzog, Johannes Rettenmaier, Pascal May,  Tobias Rieger, Marcus Eckl, Felix Gruber, Jugendtrainer Tobias Liesch.
Knieend von links nach rechts: Alexander Geis, Alexander Kling, Christian Klopfer, Lukas Metzger, Dominik Veile,

Es fehlt: Jugendtrainer Martin May

 

Mädchen

 

Stehend hintere Reihe von links nach rechts: Claudia Richter, Sandra Kosic, Eva Konle, Sarah Bühler, Trainerin Sandra Gold.
Vordere Reihe von links nach rechts: Trainerin Melanie Schlichtherle, Jana Van Oostrum, Sabine Maschinsky, Kerstin Konle.

Es fehlen auf dem Bild: Katharina Wünsch, Ilona Hommel