Logo FC Roehlingen

FC Röhlingen 1948 e.V.

© FC Röhlingen
1948 e.V.

Die Web-Site wird unterhalten mit freundlicher Unterstützung von:


www.iberia-logistik.de


www.uhl-windkraft.de

A - Jugend

Unsere A-Jugend spielte in der Saison in der Leistungsstaffel. Die Mannschaft und die Trainer setzten sich keine zu hohen Ziele und wollten den Klassenerhalt erst mal sichern. Doch nach einigen Spieltagen stellte man überrascht fest, das hier eigentlich mehr drin ist als nur der Klassenerhalt. Es wurden sehr viele deutliche Siege eingefahren, aber den entscheidenden Sieg in Neuler verpasste man und dadurch auch leider die Meisterschaft. Nichtsdestotrotz, es war eine sehr gute Saison im sportlichen Sinn und der Spaßfaktor kam nicht zu kurz.
Was sehr positiv zu erwähnen ist, unsere A-Jugend hat immer sehr viele Zuschauer, die natürlich zu diesen guten Leistungen anspornen.
Die Mannschaft wurde wiederum von Jürgen Gold, Franz Grundler und Peter Grundler trainiert.
Einige Gastspieler aus Pfahlheim verstärkten das Team des FC Röhlingen. 

B - Jugend

Die B-Jugend spielte nach der Meisterschaft in der Saison 1999/2000 nun in der Bezirksstaffel. In dieser Staffel hatte zuvor noch keine Jugendmannschaft des FC Röhlingen gespielt. Obwohl sehr viele Leistungsträger der Meistermannschaft in die A-Jugend wechselten, wollte man hier mitspielen und den Klassenerhalt sichern.
Auch hier wurde der Kader durch Spieler des SV Pfahlheim verstärkt.
Klaus Maier und Hans Feil schafften es, aus der neuen Mannschaft wiederum eine schlagkräftige Mannschaft zu formen und es konnte der Klassenerhalt erreicht werden.

C - Jugend

Nachdem in der Saison zuvor verschiedene Dinge nicht so verlaufen sind wie wir es uns vorgestellt hatten, konnte in der Saison ein Neuanfang gestartet werden.  Durch mehr Disziplin stellte sich dann auch der sportliche Erfolg wieder ein. So konnten in dieser Saison mehrere Spiele gewonnen werden.

Matthias Seckler und Vitus Bühler waren für die Mannschaft verantwortlich.

D- Jugend

Zum erstenmal wurde in der D-Jugend nicht mit einer Vor-und Rückrunde gespielt, sondern mit einer Qualifizierungsrunde im Herbst und dann einer Meisterschaftsrunde im Frühjahr.
Dies hat zum einen den Vorteil, dass spielstarke Mannschaften unter sich den Meister ausspielen und dadurch natürlich auch im spielerischen Bereich mehr gefordert sind und sich weiterentwickeln. Die etwas schwächeren Mannschaften spielen ebenfalls unter sich und können sich natürlich auch hier besser weiter entwickeln. Der Nachteil liegt darin, das man in den wenigen Spielen der Meisterschaft immer gute Leistungen bringen muß und nicht durch eine Rückrunde das eine oder andere Spiel ausgleichen kann. Unsere D-Jugend war in der Meisterschaftsrunde gut vorbereitet und so wurde dann auch verdient der Meistertitel nach Röhlingen geholt.

Trainiert wurde die Mannschaft von Hannes Steiner, Eberhard Vaas und Paul Rup.

E -Jugend

Hier wurde wie bei der D-Jugend nach dem neuen Spielmodus gespielt. Wir konnten mit 2 Mannschaften antreten, die allerdings in verschiedenen Staffeln spielten. Die E I Mannschaft konnte an die Erfolge der F-Jugendsaison nicht anknöpfen und verlor des öfteren trotz guter Leistungen.
Die E II konnte sich vom 3. Platz der Qualifikationsrunde in der Meisterschaftsrunde noch den Vizemeistertitel ohne Niederlage sichern.

Trainiert wurde die Mannschaft: E I: Eberhard Kosic, Hubert Kettner, Hans Dieter Schlotter- E II: Josef Rathgeb und Klaus Seidl

F- Jugend

In dieser Jugend wurde seit langem mit nur einer Mannschaft gestartet. Dies bereitet uns etwas Sorgen, da schon hier  die Basis für die  älteren Jugendmannschaften gelegt wird. Es fehlen einfach Jugendspieler der Jahrgänge 94/95 und jünger. Sportlich gesehen konnte sich die Mannschaft im Mittelfeld behaupten und in den Turnieren konnte oft gejubelt werden. Das wichtigste in dieser Altersklasse ist allerdings, dass es den Kindern sehr viel Spaß macht und sie gerne ins Training kommen. Dass es hier so ist, kann man immer am guten Trainingsbesuch selbst sehen.

Trainer: Rudi Eckl, Martin May , Tobias Liesch

Mädchen

Nun zum zweitenmal konnte der FC Röhlingen eine Mädchen B-Mannschaft zum Spielbetrieb anmelden. Diese zweite Saison verlief natürlich etwas besser als die vorherige. Man konnte aus den Erfahrungen lernen und machte es besser. So war die Saison durchwachsen, was die Sache natürlich auch spannender machte.
Allerdings müssen wir hier auch verstärkt nach Nachwuchs schauen, da die Mädchen mit 16 Jahren schon bei den aktiven Frauenmannschaften spielen müssen.

Trainiert wurden die Mädchen von Sandra Gold, Sonja Gloning und Melanie Schlichtherle

Sonstiges in der Saison 2000/2001

Der Jugendfußball war im vergangenen Jahr wieder durch zahlreiche Aktivitäten geprägt:

  • Besuch der E-Jugend eines VfR Aalen-Heimspiels mit Einlaufen der Mannschaften
  • Besuch eines Frauenfußball-Länderspiels in Aalen
  • Teilnahme Tag des Kinderfußballs in Tannhausen
  • Teilnahme Tag des Fußballtalents in Hüttlingen
  • Trainerschulungen und mehrtägige Lehrgänge in Ruit
  • Fahrradtour, Freizeitturnier im Ferienprogramm
  • Teilnahme an den verschiedenen Turnieren mit guten Erfolgen
  • Trainingslager der A- und B-Jugend
  • Ausrichter WFV-Hallenrunde
  • Ausrichter Trainerschulung im Frühjahr 2001
  • Training mit den Altstars Buffy Ettmeyer, Karl Allgöwer, Lothar Emmerich (vom Gewerbeverein Röhlingen organisiert)

Besondere Auszeichnung im Jahr 2001

Insgesamt spielten in der Saison 105 Jugendliche Fußball. Diese wurden von 21 Jugendtrainern betreut. Dass diese gute Arbeit über den Verein hinaus bekannt ist, wurde durch die Verleihung einer ganz besonderen Auszeichnung im Juli 2001 honoriert. Die Jugendfußballabteilung des FC Röhlingen erhielt als einer von nur drei Vereine im Bezirk Kocher Rems die Auszeichnung

 ”Anerkennungsspreis für hervorragende Jugendarbeit  2001”.

Dieser Preis entschädigt für so manche Stunde, die alle Jugendmitarbeiter in die Jugendarbeit gesteckt haben und soll Ansporn sein, sich weiterhin so aktiv zu beteiligen. Für diese Auszeichnung möchte ich mich bei allen Jugendmitarbeitern/innen ganz herzlich bedanken, denn ohne diese Mitarbeit und Mitdenken  würde es diese Auszeichnung nicht geben.

Großes Hallenturnier

Im März 2001 wurde von der Jugendfußballabteilung ein großes Hallenturnier ausgeschrieben. Es kamen an den beiden Tagen 37 Mannschaften zum Einsatz. Durch die gute Organisation und faires Auftreten der Mannschaften wurde das Turnier zu einem vollen Erfolg. Alle beteiligten Mannschaften bedankten sich für die Einladung und sagten ihr Kommen zum nächsten Turnier schon jetzt zu.

Das besondere am Turnier des FC Röhlingen liegt darin,  dass es alle Mannschaften und Spieler für ihren Einsatz belohnt werden und nicht, wie so oft, nur die ersten 4 Mannschaften die Preise erhalten. Dies ergibt eine viel entspanntere und lockere Atmosphäre, die sich über den Mannschaften ausbreitet. 

Bei den Auswärtsspielen wurden in der Saison 2000/2001  von den Jugendtrainern 12.969 km gefahren. Dazu kommen noch 2.000 km , die unentgeltlich von Eltern übernommen wurden. Diese hohe km-Leistung ist darauf zurück zu führen, dass bei der  A- und B-Jugend und vor allem bei der Mädchenmannschaft im Altkreis Aalen nur noch sehr wenige Mannschaften in der Leistungsstaffel bzw. Bezirksstaffel spielen und daher große Entfernungen zu bewältigen sind. An dieser Stelle gilt wiederum mein Dank an alle Fahrer, die diese Strecken auf sich nehmen und immer unfallfrei blieben. Dies wünsche ich uns und ihnen auch weiterhin ganz besonders.

Da die Trikots wie immer von den Müttern gewaschen wurden, möchte ich mich bei Ihnen persönlich aber auch im Namen aller Trainer und Spieler ganz herzlich bedanken.

Der FC Röhlingen ist durch das Spielen in höheren Spielklassen natürlich auch bekannter geworden. Da sich  unsere Mannschaften immer sehr positiv aufgeführt haben, genießt der FC Röhlingen auch hier einen guten Ruf. Macht deshalb bitte weiter so, denn wir sind auf dem richtigem Weg. 

D-Jugend Meister 2001

d_jgd_Meister_01

Stehend von links nach rechts: Trainer Paul Rup , Trainer Hannes Steiner, Heiko Rup, Florian Steiner, Wilhelm Abele, Martin Holzinger, Stefan Schimmele, Christian Erhardt, Klaus Eiberger, Michel Klimek, Trainer Eberhard Vaas. 
Knieend von links nach rechts: Benedikt Walter, Daniel Hoffmann, Alexander Seidl, Martin Kübler, Daniel Rathgeb, Steffen Vaas, Michael Kling.
Es fehlt auf dem Bild: Franz Bühler

  

Mannschaften

 A-Junioren

v.l.n.r. stehend: Trainer Franz Grundler, Christian Schmid, Andreas Baier, Stefan Wiedenhöfer, Thorsten Abele, Daniel Wünsch, Bernd Stelzle, Thomas Erhard, Sponsor Rolf Merz, Trainer Jürgen Gold.

v.l.n.r. sitzend: Betreuer Peter Grundler, Michael Leistner, Steffen Abele, Johannes Helmle, Steffen Sekler, Stefan Rettenmaier, Martin Beerhalter, Simon Schuster.

 

 B-Junioren 

von links nach rechts: Trainer Hans Feil, Andreas Wünsch, Christian Bühler, Matthias Merkle, Florian Stelzle, Joachim Maier, Dominik Höll, Trainer Klaus Maier
Kniend von links nach rechts: André Szautner, Robert Erhard, Achim Higler, Eduard Wildt, Matthias Schimmele, Hans Feil
Es fehlen auf dem Bild: Daniel Kurz, Markus Dangel

 

C-Junioren

Stehend hintere Reihe von links nach rechts: Trainer Vitus Bühler, Jochen Grabert, Bernd Holzinger, Florian Bauer, Sascha Epacher, Alexander Tolnai, Steffen Funk, Alexander Vaas, Trainer Matthias Seckler
Stehend vordere Reihe von links nach rechts: Kujtim Shkodra, Jochen Krämer, Florian Taglieber, Benjamin Kurz, Marco Bühler, Daniel Berreth, Manuel Liesch, Peter Grimm

 

D-Junioren

Stehend von links nach rechts : Trainer Hannes Steiner u. Eberhard Vaas, Steffen Vaas, Daniel Hoffmann, Heiko Rup, Wilhelm Abele, Martin Kübler, Trainer Paul Rup.
Kniend von links nach rechts: Florian Steiner, Michel Klimek, Franz Bühler, Alexander Seidl, Michael Kling, Benedikt Walter, Christian Erhard.

 

E1-Junioren

von links nach rechts: Trainer Hubert Kettner, Trainer Hans-Dieter Schlotter, Trainer Eberhard Kosic, Magnus Müller, Markus Seckler, Sebastian Erhard, Nicolai Kosic, Ralph Feile, Marina Walter
Kniend von links nach rechts: Daniel Kettner, Christian Schlotter, Alexander Maier, Michael Hoffmann, Alexander Schlotter, Philipp Kohnle.

 

E2-Junioren

 Stehend von links nach rechts: Trainer Josef Rathgeb , Trainer Klaus Seidl, Patrick Veile, Hans-Peter Maile, Frank Rathgeb, Philipp Eiberger, Johannes Fiedler, Kevin Weik.
Kniend von links nach rechts: Fabian Seidl, Daniel Hauber, Julian Gruber, Johannes Rup, Maximilian Hadek

F-Junioren

Stehend hintere Reihe von links nach rechts: Trainer Rudi Eckl, Lukas Uhl, Denis Alic, Florian Fiedler, Lukas Metzger, Marius Rathgeb, Trainer Martin May, Trainer Tobias Liesch
Stehend mittlere Reihe von links nach rechts: Martin Kling, Thilo Vaas, Marco Berreth, Louis Rup, Felix Gruber
Kniend von links nach rechts: Marcus Eckl, Alexander Kling, Tobias Rieger, Marcel May, Daniel Thomer, Alexander Geis, Christian Klopfer

 

Mädchen

 

Vorne von links nach rechts: Eva Konle, Sarah Bühler, Ilona Hommel, Sandra Kosic
hinten von links nach rechts: Marina Schuster, Kathrin Bühler, Katharina Wünsch, Bettina Röhberg, Trainerin Sandra Gold
Es fehlen: Jana Van Oostrum, Sonja Eichhardt und die Trainerinnen Sonja Gloning und Melanie Schlichtherle