Logo FC Roehlingen

FC Röhlingen 1948 e.V.

© FC Röhlingen
1948 e.V.

Die Web-Site wird unterhalten mit freundlicher Unterstützung von:


www.iberia-logistik.de


www.uhl-windkraft.de

Stadtpokalsieger 2016 in Rindelbach

H. v. l. n. r.:  Gerhard Schilk, Michael Heinisch, Peter Gentner, Thomas Löffelad, Stefan Wiedenhöfer,  Christoph Langenekert, Nils Barenthin, Hermann Eckstein, OB Karl Hilsenbek
V. v. l. n. r.:  Alexander Szautner, Karl Gold, Roland Brenner, Gerhard Maile, Tobias Landkammer, Markus Reißmüller

 

 

Stadtpokalsieger 2015 in Pfahlheim

H. v. l. n. r.:  OB Karl Hilsenbek, Ortsvorsteher Seckler, Gerhard Maile, Stefan Wiedenhöfer, Gerhard Schilk, Peter Graf, Thomas Löffelad, Nils Barenthin, Anton Higler, Michael Heinisch, Tobias Landkammer, Wolfgang Konle, Karl Gold,
V. v. l. n. r.:  Matthias Köder, Alexander Szautner, Rainer Rieger, Markus Reißmüller, Peter Gentner, Roland Brenner

 

Stadtpokalsieger 2014 in Neunheim

Der Seriensieger beim AH-Stadtpokal hat wieder zugeschlagen. Nachdem im letzten Jahr das Endspiel verloren wurde, wurde dieses Mal in einem spannenden Spiel gegen den SV Pfahlheim gewonnen. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1, so dass das Turnier im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Dabei hielt Torwart "Mick" Rainer Rieger alle drei Elfmeter der Pfahlheimer, während alle Röhlinger trafen und so vorzeitig das Turnier für sich entschieden. Oberbürgermeister Hilsenbek überreichte den Pokal.

  H. v. l. n. r.:  Manuel Knecht, Gerhard Schilk, Gerhard Maile, Peter Gentner, Peter Graf, Nils Barenthin, Michael Heinisch, Stefan Wiedenhöfer, Matthias Köder, Karl Gold, OB Karl Hilsenbek
V. v. l. n. r.:  Alexander Szautner, Thomas Löffelad, Anton Higler, Tobias Landkammer, Rainer Rieger, Roland Brenner, Stefan Lutz, Christoph Langenekert

Ergebnisse Stadtpokal 2014

 

AH-Mannschaft 2013

AH_2013

 H. v. l. n. r.: Stefan Wiedenhöfer, Markus Reißmüller, Christoph Langenekert, Gerhard Maile, Matthias Köder, Christian Schmid, Peter Gentner, Michael Heinisch, Hermann Eckstein, Gerhard Schilk

V. v. l. n. r.: Nils Barenthin, Roland Brenner, Anton Higler, Rainer Rieger, Thomas Löffelad, Tobias Landkammer, Markus Wiedenhöfer

 Stadtpokalsieger 2012 in Eigenzell

Stadtpokalsieger 2012

H. v. l. n. r.: Markus Wiedenhöfer, Matthias Köder, Peter Graf, Björn Arnold, Stefan Frosch, Hermann Eckstein, Michael Heinisch, Peter Gentner, Karl Gold.
V. v. l. n. r.:  Thomas Mack, Thomas Löffelad, Roland Brenner, Christoph Langenekert, Rainer Rieger, Anton Higler, Gerhard Maile, Christian Schmid

Galerie AH-Stadtpokal 2012 in Eigenzell 

 

2008

Die AH mit neuen Trainingsanzügen

 

Ausflug 2007 nach Benediktbeuern

 

FC Röhlingen gewinnt den AH-Stadtpokal 2005 in Neunheim

Bereits zum 4. mal in Folge wurde die AH nun Stadtpokalsieger. Somit ging auf Anhieb auch der neue Wanderpokal der Stadt Ellwangen - der alte blieb nach dem letzten Jahr schon in Röhlingen - in FC-Hände.


Hintere Reihe von links nach rechts: Peter Graf, Gerhard Schilk, Markus Szabo, Peter Gentner,
Gerhard Maile, Jürgen Hertrich, Franz Grundler, Patriz Hald.

Vorne von links nach rechts:  Horst Uiffinger, Eberhard Vaas, Jürgen Häfele, Michael Seibald, Karl Gold,
Roland Brenner, Wolfgang Konle.

 

FC Röhlingen gewinnt den AH-Stadtpokal 2004 in Röhlingen

Zum dritten mal in Folge gelang es der AH des FC Röhlingen den Stadtpokal zu gewinnen. Somit bleibt der Wanderpokal der Stadt Ellwangen endgültig im Vereinsheim des FC.

Hintere Reihe von links nach rechts: Michael Heinisch, Markus Szabo, Gerhard Maile,
Patriz Hald, Peter Gentner, Hermann Eckstein, Peter Graf, Reinhold Kamm.
Vorne von links nach rechts: Gerhard Schilk, Roland Brenner, Wolfgang Konle, Michael Seibald,
Wolfgang Steidle, Karl Gold, Franz Grundler.

Galerie AH-Stadtpokal 2004

 

Freundschaftsspiel gegen TSG Esslingen

 

FC Röhlingen gewinnt den AH-Stadtpokal 2003 in Eggenrot

Als Titelverteidiger fuhr die AH zum diesjährigen Stadtpokal nach Eggenrot. Gleich das erste Spiel konnte 2 : 0 gegen den FC/DJK Ellwangen gewonnen werden. Im zweiten Spiel  gegen den SV Rindelbach gab es dann das in den letzten Jahren schon “obligatorische” Unentschieden, nämlich 1 : 1.

In einem spannenden und ausgeglichenen Finale gegen den SV Pfahlheim setzte sich dann die bessere Spielanlage des FC durch, so daß in den letzten Spielminuten der 1 : 0 Endstand erzielt werden konnte.


Stehend v.l.n.r: Markus Szabo, Gerhard Schilk,Gerhard Maile, Peter Graf,  Franz Grundler, Hermann Eckstein, 
Patriz Hald.
knieend v.l.n.r: Wolfgang Wenhuda,  Eberhard Vaas, Wolfgang Steidle,Michael Seibald, Karl Gold,
Roland Brenner, 
Wolfgang Konle. 
Es fehlen: Michael Heinisch, Josef Rup, Reinhard Scheibli.

 

2002


Die AH mit ihren neuen Trainingsanzügen

 

FC Röhlingen gewinnt den AH-Stadtpokal 2002 in Eigenzell

Nach genau 10 Jahren, als ebenfalls in Eigenzell zum letzten mal der Stadtpokal gewonnen wurde, wurde die AH beste AH-Mannschaft der Stadt Ellwangen. Nach je einem 2:0 Sieg in der Vorrunde gegen FC/DJK Ellwangen und SV Pfahlheim reichte gegen den SV Rindelbach ein 1:1 Unentschieden für den Einzug ins Finale. Dort wurde der Gastgeber DJK Eigenzell mit 1:0 bezwungen.


Stehend v.l.n.r: Abteilungsleiter Patriz Hald, Paul Rup, Wolfgang Konle, Peter Gentner, Gerhard Schilk, 
Horst Uiffinger, Markus Szabo, Wolfgang Wenhuda, Gerhard Maile, Eckard Käber, Josef Rup.
knieend v.l.n.r: Reinhard Scheibli, Roland Brenner, Franz Grundler, Josef Mack, Josef Lutz, Wolfgang Steidle.

 

AH-Mannschaft 1998


Hintere Reihe v.l.n.r.: Rudi Wenhuda, Wolfgang Schlotter, Josef Schönherr, Josef Seckler, Patriz Hald,
Wolfgang Wenhuda, Anton Vaas, Paul Rup
Vordere Reihe v.l.n.r.: Franz Uhl, Klaus Maier, Erwin Häfele, Eberhard Vaas, Josef Szabo, Josef Wiedenhöfer,
Johannes Steiner, Josef Bühler

 

AH-Mannschaft 1997


Hintere Reihe v. l. n. r.: Horst Uiffinger, Paul Rup, Karl Dirheimer, Josef Wiedenhöfer, Rudi Wenhuda,
Anton Vaas, Patriz Hald, Walter Schlotter
Vordere Reihe v. l. n. r.: Eberhard Vaas, Josef Bühler, Johannes Steiner, Josef Schönherr, Eckhard Käber,
Wolfgang Fischer , Wolfgang Schlotter

 

AH-Stadtmeister in Eigenzell 1992


hinten v.l.n.r.: Abteilungsleiter Josef Szabo, Klaus Maier, Werner Stock, Karl Dirheimer, Josef Wiedenhöfer, 
Horst Uiffinger, Patriz Hald, Anton Vaas, Alfred Hauber.
vorne v.l.n.r.: Josef Bühler, Wolfgang Wenhuda, Eberhard Vaas, Ewald Schuster, Wolfgang Schlotter, 
Johannes Steiner, Wolfgang Konle

 

1978

 

Gründungsmannschaft 1973


hinten v.l.n.r.: Gerhard Aldinger, Hermann Rathgeb, Josef Grundler, ?, Erhard Heinisch, Häfele, Johann Pregitzer, Hans Leuchtenmüller
vorne v.l.n.r.: Wolfgang Abele, Paul Graf, Helmut Gentner