Logo FC Roehlingen

FC Röhlingen 1948 e.V.

© FC Röhlingen
1948 e.V.

Die Web-Site wird unterhalten mit freundlicher Unterstützung von:


www.iberia-logistik.de


www.uhl-windkraft.de


Sport- und Spielfest des WBRS in Ellwangen

Das Sportzentrum Waldstadion und die Rundsporthalle Ellwangen waren Austragungsort des 24. WBRS (Württembergischer Behinderten- und Rehabilitationssportverband) Sport- und Spielfestes sowie Tag des Sportabzeichens. Ziel der Organisatoren war es, Menschen mit einer Behinderung die Möglichkeit zu geben, sich sportlich mit nichtbehinderten zu betätigen und das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben.

Die Sportshow war der Höhepunkt des Nachmittags. Hier wirkten die Röhlinger Sportakrobaten mit ihrem Ravenna-Showtanz mit und bereicherten das Programm.

 

Wettkämpfe 2010

22. Nachwuchsmeisterschaften der D-, C- und B-Klasse in Mainz-Laubenheim

Am 18.12.2010 fand in Mainz-Laubenheim die 22. Nachwuchsmeisterschaften der D- / C- und B-Klasse statt.
Die Röhlinger Nachwuchsgruppe, Trainerin Tina Schäfer und ein kleiner Röhlinger Fanclub reisten gemeinsam mit dem Bus an.
Die jungen D-Klasse Sportlerinnen aus Röhlingen zeigten gute Nerven und zauberten fehlerlose Übungen auf die Matte. Carina Gruber durfte ganz oben stehen. Mit ihrer toll vorgetragenen Podest-Kür erreichte sie den Meistertitel. Laura Ewersbach und Lydia Frei setzte sich mit einer überzeugenden Übung gegen ihre Konkurrentinnen durch und gewannen somit ihren ersten Meister Titel in ihrer noch jungen Laufbahn.

Pauline Heinisch, C-Klasse bis 10 Jahre, zeigte wie gewohnt eine saubere Übung, musste sich aber in der starken Konkurrenz mit Platz 4 zufrieden geben.

Bei den Mix-Paaren der Klasse C starteten für den FC Röhlingen Johannes Gerold und Kathrin Gerold. Sie erreichten mit ihrer neuen Übung den 3. Platz. Tobias Rupp und Sophia Eiberger zeigten eine tolle Übung, jedoch reichte es nur für Platz 4. Bei den Damen-Gruppen mit Jana Tuscher, Selina Spaag und Loreen Eiberger lief der Start in den Wettkampf nicht ganz so gut, denn sie hatten gleich zwei Abgänge und somit einen großen Punktabzug in Kauf zu nehmen. Somit belegten sie Platz 8. Vanessa Spaag und Anna Heinisch haben in den letzten Wochen fleißig auf diesen Wettkampf hin trainiert. Mit einer sehr guten Wertung belegten sie Platz 8 in einem sehr großen Teilnehmerfeld. Eine Klasse höher mussten sich Nicole Bühler, Leonie Scheibli und Pia Seckler beweisen. Die drei machten ihre Sache prima und erreichten einen tollen 2. Platz.

Mit zwei Titeln im Gepäck kehrten alle glücklich aber müde wieder nach Hause zurück.

Galerie Sportakrobatik Mainz 2010

 

Württembergische Meisterschaften der Schüler-Klasse

Bei den württembergischen Schüler-Meisterschaften (bis 14 Jahre) haben die jüngsten Sportakrobaten die Zuschauer in der Karl-Weiland-Halle in Aalen begeistert. Die Akrobaten des FC Röhlingen feierten vier zweite Plätze.
Leonie Scheibli, Pia Seckler und Verena Rupp zeigten zwei ausdrucksstarke Übungen und freuten sich über zwei Württembergische Vize-Titel in der Balance- und Tempo Übung. Zwei mal Platz vier belegten Jana Tuscher, Selina Spaag und Loreen Eiberger.
In der Disziplin Damen-Paar waren die Mädels von Ebersbach nicht zu stoppen und verwiesen Leonie Scheibli und Pia Seckler in der Balance- und der Tempo-Übung jeweils auf den zweiten Platz.
Als jüngste Starterin in der Disziplin Damen-Podest erreichte Luisa Hirsch den elften Platz, da sie bei einem Pflichtelement stürzte.
Trainerin Christina Schäfer und Kampfrichterin Ulrike Seckler waren mit den Leistungen ihrer Sportler mehr als zufrieden.

Galerie Sportakrobatik Württembergische Meisterschaften 2010

 

DM in Dresden

Die Schülerklasse ist die jüngste Altersklasse, in der in Deutschland nationale Meisterschaften durchgeführt werden. Zwischen sechs und 14 Jahren sind die Kinder alt. Das schlägt sich auch auf die Atmosphäre in der Halle nieder. Die Stimmung ist auf der Deutschen Schülermeisterschaft immer ganz besonders: Man kann die Aufregung und Nervosität der Kleinen vor dem Wettkampf förmlich mitfühlen.
Vom FCR gingen Leonie Scheibli und Pia Seckler, beide C-Kader Athletinnen, an den Start. Sie turnten eine ausdrucksstarke Balance-Übung, leider wurde ein Element zu kurz gehalten und sie rutschten somit auf
Platz 15.
In der Zitter-Kür „Tempo" schlichen sich kleine Unsicherheiten ein, es reichte dennoch zu Platz 16.
Dresden war wieder eine Reise wert. Auch wenn wir nicht vorne dabei waren, so sind wir um einige Erfahrungen reicher geworden.

 

Württembergische Nachwuchsmeisterschaften Faurndau

Im April machten sich die Röhlinger Sportakrobaten gemeinsam auf den Weg nach Faurndau, zu den Württembergischen Nachwuchs Meisterschaften. An diesem Wettkampf nahmen Lydia Frei und Luisa Hirsch in der Klasse A2, in der Disziplin Podest teil. Beide starteten zum ersten Mal in dieser Klasse und konnten einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Luisa ging als erstes an den Start und legte eine sehr schön vorgetragene Kür-Übung vor und erreichte auf Anhieb den Meistertitel. Lydia zeigte ebenfalls eine sehr sichere Kür und turnte sich auf den Vize-Titel.